DSLV stellt Video-Clips online

Das Interesse an Berufen der Logistik wecken

Berlin, 21. Dezember 2011. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) stellt der Öffentlichkeit ab sofort online eine Reihe bemerkenswerter Video-Clips über die Berufe in der Speditions- und Logistikwelt zur Verfügung. Bei den Filmen handelt es sich um einen allgemeinen Trailer und drei weitere Einzelclips, in denen die Top Drei der Ausbildungsberufe in der Logistikwirtschaft vorgestellt werden. Für den Verband steht dabei weniger die reine Sachinformation im Vordergrund. Vielmehr will der DSLV das Interesse junger Leute an den Logistikberufen vor allem auf emotionaler Basis wecken.
„Wir wollen mit veralteten Klischees aufräumen und den jungen Menschen zeigen, dass die Welt der Spedition und Logistik eine Vielzahl von spannenden Aufgaben und jede Menge Chancen zu bieten hat“, erklärt Heiner Rogge, Hauptgeschäftsführer des DSLV die Intention der Videoclips. Die etwa dreiminütigen Filme sollen von den Mitgliedsfirmen des DSLV und seinen Landesverbänden bei Schulbesuchen, Jobmessen und Vorträgen eingesetzt werden. Jedes DSLV-Mitgliedsunternehmen kann sich zudem mit relativ geringem finanziellem Aufwand eine individualisierte Version der Clips als eigenen Imagefilm produzieren lassen. Auskünfte dazu erteilt die DSLV-Geschäftsstelle in Bonn.
Die Videos stellen die häufigsten Berufsbilder der Speditionsbranche einzeln und in unterschiedlichen Kombinationen vor: Die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, die Fachkräfte für Lagerlogistik und den/die Berufskraftfahrer/in.
 
Pressekontakt:
Ingo Hodea

DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e.V.
Platz vor dem Neuen Tor 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 27 87 469 - 11, Fax (030) 27 87 469 - 9

E-Mail: IHodea@dslv.spediteure.de
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:03:44 22.12.2011

feed vp
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren